Zum Inhalt springen

Symposien

Symposien (Auswahl)

1. – 4. November 2018, Fotofabrique Hamburg, Internationale Tagung Neues vom Film am Bauhaus, Vortrag 2.11.2018, 10.30 h: Überlegungen zur Differenz von Fotografie und Film bei Lucia und László Moholy-Nagy. Vorbereitung des „raum 1“ der Ausstellung „Film und Foto“ Stuttgart 1929.

2018, 28.-29. September, Museum of Byzantine Culture Thessaloniki: International Conference The Allied Army of the Orient in Thessaloniki, 1915-1918: the city and its representations, Keynote lecture: The Great War as a Media War. Fine Arts, Press and private Photography, Film and Other Media as Components of World War I.

2017, 1.-2. Dezember: Kunst und Wissenschaft, Völklinger Gespäche, Völklingen, Vortrag: John Lathams Time Base Theory als Künstlertheorie.

2017, 2.-3. Oktober: Franz Roh: Neue Sachlichkeit und Logischer Empirismus, IWK und Institut Wiener Kreis, FWF Projekt Early Carnap in Context, Wien, Vortrag: Beflissene Augenlust. Franz Roh und die Photographie.

2017, 18.-19. September: Symposium „Images des Sports in Österreich“. Innensichten und Außenwahrnehmungen, Haus des Sports Wien, Vortrag: Pausen und Posen. Fotografische Inszenierungen des Sports in Österreich vor 1914.

2016, 1.-2. Dezember: Instant Presence. Josef Sudek and the Representation of Art in Photography, Institute of Art History in the Academy of Science Prague, Lecture: Josef Sudek and Avantgarde Architectural Photography.

2016, 8. April, Museum of Byzantine Culture Thessaloniki: Symposium Representations of the Nazi Occupation: photography, history, memory, The Collection of Byron Metos. Museum of Byzantine Culture, Thessaloniki. Keynote: Private And Official German Photography During The Greek Occupation. A Preliminary Account.

2015, 18.-22. Oktober: Lübecker Tage der Psychoanalyse, öffentlicher Abendvortrag: Schau und Scham. Scham und Schamlosigkeit in Kunst, Design und Medien.

2015, 11.-12. Juni: Die Gesichter der Kunst, Tagung zur virtuellen Ausstellung „Die Gesichter des Deutschen Kunstarchivs“, Germanisches Nationalmuseum Nürnberg, Vortrag: Die fotografischen Künstlerportraits der Johanna Schmitz-Fabri.

2015, 8.-9. Mai: Factory Building Revisited, Humboldt-Universität / HTW Berlin, Vortrag: Architekturfotografie und Industriebau.

2014, 17.-18. Oktober: Gedruckt und Erblättert. Das Fotobuch als Medium ästhetischer Artikulation seit den 1940er Jahren, Zentralinstitut für Kunstgeschichte München, Vortrag: Bilder von Feuer und Eisen. Zum Verhältnis von analoger Fotografie, schwerer Industrie und gut gestalteten Büchern.

2014, 9.-11. Oktober: Photobook Week Aarhus, Conference on Architecture and Photography, Vortrag: Photobooks and/in/on Architecture.

2014, 25.-26. September: Internationale Konferenz Farbe als Experiment, Bergische Universität Wuppertal, Vortrag: Kann man mit Farbfotografie die Welt retten?

2014, 4. Juli: Atlanten des Wissens. Adolph Goldschmits Korpuswerke 1914-2014, Internationales Kolloquium des Adolph-Goldschmidt-Zentrums, Humboldt-Universität Berlin, Vortrag: Bild-Text-Relationen in wissenschaftlichen Großpublikationen (1900-1933).

2014, 9. März: Rencontre à l’exposition Regards sur la photographie de ghettos, Mémorial de la Shoah Paris, Vorträge: Chercheurs d’image / Autour de photographies de propaganda nazie.

2013, 25.-27. Oktober: 2nd Izmir International Photo Days, Sabanci Art Center Izmir, Vortrag: The Relationship Between Photography and Other Disciplines in Contemporary Art.

2013, 20. September: Leben und Überleben von Fotos in Archiven, Tagung des Rheinischen Archivs für Künstlernachlässe in Zusammenarbeit mit der DGPh, Von der Heydt-Museum Wuppertal, Vortrag: Heinz Hajek-Halke, Vom Vor- über den Nachlass zum Archiv.

2013, 24.-27. April: European Month of Photography Luxembourg, Symposiun distURBANces – Fiction and Reality in Contemporary Photograhy, CCR Neumuster Luxembourg, Vortrag: Space Time Architecture in Computer Games.

2013, 14.-15.März: History Sells. Stadt, Raum Identität. Wissenschaftliche Jahrestagung des Brauweiler Kreis für Landes- und Zeitgeschichte, Landeshaus Münster, Vortrag: Urbanes Flair im Bild. Städtische Identität zwischen Werbung, Dokumentation und Kritik in fotografischen Publikationsformen des 20. Jahrhunderts.

2013, 22.-23. Februar: Unikat, Index, Quelle. Erkundungen zum Negativ in Fotografie und Film, Deutsches Museum München, Vortrag: Das Farbnegativ und die Farbvorlagen.

2012, 1.-4. November: Ephemeral Sustainability. A Conference on Sound Art, Lydgalleriet Bergen/Norwegen, Vortrag: The Archives of Het Apollohuis Eindhoven.

2012, 9.-10. März: Denkmal – Werte – Dialog, Abschlusstagung des BMBF-Verbundprojekts, Stadtkirche St.Petri Dortmund, Vortrag: Vom Gesang im Feuerofen zur zweiten Zerstörung der Stadt. Photographische Visualisierungen des Baugeschehens zwischen dem Zweiten Weltkrieg und dem Denkmalschutzjahr.

2011, 10.-12. November: ArchitekturFotografie. Fotografie als Darstellungs-, Entwurfs- und Gestaltungsmedium der Architektur im 20./21. Jahrhundert, Foto-Marburg / Philipps-Universität Marburg, Vortrag: Architektur in 3D-Welten und im Computerspiel: Ein vorläufiger Überblick zu Darstellungsmethoden und -verfahren.

2011, 27.-29. Oktober: Photo Archives IV: The Photographic Archive and the Idea of Nation, International Conference, Kunsthistorisches Institut Florenz / Max Planck-Institut / Università degli Studi die Firenze, Florenz, Vortrag: Microfilm Services and Their Application to Scholarly Study, Scientific Research, Education and Re-Education in the Post-War-Period: A Draft Proposal by Lucia Moholy to the UNESCO Preparatory Commission, 1945, and its prehistory in Modern Art.

2011, 26.-27. Mai: Die Welt und ihr Double. Abriss zur Rekonstruktion, Bauhaus Lectures, Bauhaus Dessau, Vortrag: Rekonstruktion aus der Fotografie.

2011, 4.-5. April: Stadt und Medien. Stadt als Raum der Medieninstitutionen – Medialität des Urbanen, Institut für vergleichende Städtegeschiche Münster, Vortrag: Geschichtslose Bilder von alten und neuen Städten. Zur Analogie der architektonischen Moderne mit den Medien.

2010, 21.-23. Oktober: Avantgarden im Rheinland, LVR-Landesmuseum Bonn, Vortrag: Neben mit und nach der Photographie im Rheinland.

2010, 2. Juli: Netzökologien. Zur Ethik des Abfalls im Zeitalter digitaler Medialisierungen, Organisation, Impulsreferat.

2010, 27.-30. Mai: European Design for Business, International Fair, Poznan, Polen, Vortrag: Studying Design and Media Arts.

2010, 6.-8. Mai: Deutscher militärischer Kunstschutz in Italien, 1943-1945, Tagung des Zentralinstitut für Kunstgeschichte München, Kommentar.

2010, 26.-27.2.2010: Architekturfotografie der Nachkriegsmoderne, Symposium am Lehrstuhl für Kunst- und Designgeschichte der Bergischen Universität Wuppertal, Vortrag: Ästhetischer Wiederaufbau – Architekturfotografie im ersten Jahrzehnt der Bundesrepublik Deutschland.

2008, 22. November: Dialog/Diskurs Zeitgenössische Kunst – Kulturelles Erbe, Viehmarktthermen Trier, Tagesmoderation und Leitung einer Podiumsdiskussion.

2008, 19.-21. September: Digitale Fotografie. Kulturelle Praxen eines neuen Mediums, 4. Tagung der Kommission Fotografie der Deutschen Gesellschaft für Volkskunde, Bildarchiv Foto-Marburg, Universität Marburg, Vortrag: Zur Zukunft der Erinnerung.

2008, 18.-20. Juli: f/stop Leipzig, Zweites Internationales Fotografie-Festival, Closer – Nähe und Distanz in der zeitgenössischen Fotografie, Spinnerei Leipzig, Vortrag: Postmediale Konstruktionen.

2008, 27.-29. Juni: Kunst und Ästhetik im Werk Leni Riefenstahls, Interdisziplinäre Tagung der Schwabenakademie Irsee, Vortrag: Die Renaissance der Riefenstahl als Pop-Ikone. Musik – Mode – Film – Werbung.

2007, 29. November – 1. Dezember: Die Medien der Architektur. Symposium des Lehrstuhl für Geschichte und Theorie der Architektur, Fakultät Bauwesen, Universität Dortmund, Vortrag: Architekturfotografie.

2007, 11.-12. Mai: Technology and Photography in Transition, An International Symposium, New Europe College – Institut for Advanced Studies Bucharest, Vortrag: The Future of Memory – Images and Their Storage in Mind and Society.

2007, 19.-20. Januar: Art in the New Field of Visibility, Netherlands Media Institute, Montevideo Time Based Arts Amsterdam, Vortrag: Behemoth and Leviathan. Ethos in Art and Design Under Digital Conditions.

2006, 6.-7. Juli: Hosted by the Krauts – Aktualisierung von Geschichte im Fußballstadion, Gedenk- und Bildungsstätte Haus der Wannsee-Konferenz Berlin, Vortrag: Fotografie und Film im Sport des NS-Staates.

2006, 23.-24. Juni: Nachbilder, Photographie in der DDR, Zentralbibliothek der SLUB Dresden, Abendvortrag: Kodak reitet nach Osten, Zur Rezeption der DDR-Photographie in den westlichen Ländern um 1980.

2006, 17.-19. Februar: Fußball im Nationalsozialismus. Kultur – Künste – Medien, Schwabenakademie Kloster Irsee, Vortrag: Das Fußballfoto – eine Sondergeschichte des Ablichtens. Zur nationalsozialistischen Ästhetik der Sportfotografie.

2005, 9.-11. Dezember: Esoterik am Bauhaus – Eine Revision der Moderne?, Gustav-Lübcke-Museum der Stadt Hamm, Vortrag: Mediumistische Fotografie.

2005, 21.-22. Oktober: Dokumentation, Digitalisierung, Kunstgeschichte. Das „Farbdiaarchiv zur Wand- und Deckenmalerei“ 1943-45, Abendvortrag: „Schutz am Phantom“ – zur Photogeschichte des sogenannten „Führerauftrags“.

2005, 24. September: Internationales Seminar zur Fotografie, Goethe-Forum Berlin, Vortrag: Questioning the Original – German Photography Today.

2005, 19.-21. Juni: Ästhetisierung nationalsozialistischer Verbrechen. Rekonstruktion – Narration – Konstruktion, Theodor-Heuss-Akademie der Friedrich-Naumann-Stiftung Gummersbach, Workshop: Bild im Bild – Film im Film.

2005, 7. Juni: Kunst und Werbung? Mit- oder gegeneinander?, Podiumsgespräch im Kunstverein 701 e.V. Düsseldorf, Moderation.

2005, 5.-7. Mai: Das illustrierte Kunstbuch, Gutenberg-Museum Mainz, Vortrag: Mappen Muster Motive – und die Moderne. Wie die Architektur ins Buch und unters Volk kam.

2005, 29.März – 1.April: Der Untergang … und seine Folgen. 60 Jahre Kriegsende, Theodor-Heuss-Akademie der Friedrich-Naumann-Stiftung Gummersbach, Vortrag: Erziehung zum Wegsehen – Photographie und Film im NS-Staat.

2005, 21. März: Das Original – ein fotografischer Begriff in Auflösung, Fotomuseum Winterthur, Schweizerische Stiftung für die Photographie, Vortrag: Trauben hinterm Vorhang – Zeuxis und Parrhasius ohne Bild.

2004, 29.-30. Oktober: Die Zukunft der Bilder, Zur Erhaltung photographischer Sammlungen, Kongreßsaal der IHK Braunschweig, Vortrag: Die Zukunft der Bilder. Medientheoretische Überlegungen zum Fotografieren und zum Sammeln von Fotografie und digitalen Bildern.

2004, 28.-29. Februar: Erich Mendelsohn – der Architektu und sein Oeuvre, Akademie der Wissenschaften Berlin, Vortrag: Medienbauten Medienbilder – Mendelsohn und die Fotografie.

2003, 15. November: Bilderkriege, FH Dortmund, Vortrag: Der Körper des Kriegs im Akt des Fotografen.

2003: 22.-24.Mai: Die DDR im Bild. Zur Ikonographie des zweiten deutschen Staates, Tagung der Arbeitsstelle für Historische Anthropologie des Max-Planck-Instituts für Geschichte der Universität Erfurt; Vortrag: Ostkreuz vs. Bilderberg, Ost- und Westdeutscher Bildjournalismus im Vergleich.

2003: 12.-15.März: 27. Deutscher Kunsthistorikertag an der Universität Leipzig, Sektion: Fotografie; Vortrag: Von Staublasuren zu stehenden Wellen. Paradigmatische Konstruktionen einer technischen Kondition.

2002: 11.-13.November: BOXED. Still a Vision, ESHPh Symposium Maastricht; Vortrag: German Paroxysms – Notes on the Making of a History of Nazi photography.

2002: 28.-29.September: Dokumentarfotografie, Symposium der Wüstenrot-Stiftung, Museum für angewandte Kunst, Köln; Vortrag: Copy & Paste: Das Dokumentat als Halbzeug der Photographie.

2002: 14.-15.Juni: Foto-Erbe. Fotografische Nachlässe als Problem. Tagung des Baden-Württembergischen Museumsverbandes, Vortrag: Fotografische Nachlässe im Kunsthandel.

2001: 14.Dezember; Tag der Photographie IV, Hochschule für Gestaltung Karlsruhe, Co-Organisation.

2000: 30.Juni-1.Juli; Symposium Verwandlungen durch Licht, Dresden Hygienemuseum; Vortrag: Zur Wirkung digitaler Bilder.

1999: 8.Juli; Kolloquium La photographie : une modèle pour la modernité. Autour de Walter Benjamin, XXXe Rencontres internationales de la Photographie, Arles; Vortrag: Lob der Reproduktion, Last der Produktion – Photographie als Grundkurs des Studiums am Bauhaus und an anderen Avantgarde-Schulen der Zwanziger Jahre.

1999: 14.Mai; Space Travel Lectures, Architectural Association London; Vortrag: Imagining Buildings vs. Building Images / Mies, Mendelsohn, and Media.

1999: 22.-24.Januar; Architektur und Transzendenz IV, Kath.Akademie Wolfsburg Mülheim/Ruhr; Vortrag: Himmlisches Jerusalem, geknotetes Maßband und verdeckte Flächen – Bildkonventionen virtueller Architektur.

1998: 10.Juli; Positionen der Sachfotografie II, Hochschule für Gestaltung Karlsruhe; Co-Organisation und Vortrag: Reinhart Wolf.

1997: 17.Oktober; PhotoHistoryX Conference, Triennal Conference on the History of Photography at the George Eastman House Rochester NY; Vortrag: Abstraction As Amnesia, German Photography After Auschwitz.

1997: 5.-6.Juli; Symposium Deutsche Fotografie, Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik, Bonn; Co-Organisation und Vortrag: Netzbilder – Bildernetze.

1996: 11.Juli; Positionen der Sachfotografie, Hochschule für Gestaltung Karlsruhe; Co-Organisation und Vortrag: Photographie als Eingabemedium.

1995: 24.November; Kunstgeschichts-Workshop der Hochschule für Gestaltung Karlsruhe; Vortrag: Von der Mediokrität der Medien, oder: Wieviel Megabyte machen ein Kunstwerk?.

1995: 27.Oktober; Laszlo Moholy-Nagy-Syposium der FH Bielefeld; Vortrag: Telephon, Reproduktion und Erzeugerabfüllung, Der Begriff des Originals bei Moholy-Nagy.

1995: 19.Mai; Neue Medien – neue Kriterien?, Symposium auf der MultiMediale 4 Karlsruhe; Vortrag: The Quest for Quality in Art and Media.

1994: 19.November; SIMCITY, Simulation des öffentlichen Raumes, 15. Bielefelder Symposium über Fotografie & Medien; Vortrag: Doppelt codiert, maschinell montiert, virtuell realisiert.

1994: 22.September; AVICOM 94: Photography and Museum, Haus der Geschichte der Bundesrepublik Bonn, Sektion B: Fotokonservierung und –restaurierung; Vortrag: Documenting immobile art works by colour photography 1943-45.

1993: 10.November; Programma Paragone, St.Joost Academie Breda; Vortrag: Burying Design in Images, On the Influence of Technical Media on Architecture.

1993: 7.Oktober; Zeichen und Zeit, 7.Internationales Symposion der Deutschen Gesellschaft für Semiotik, Universität Tübingen, Sektion 16: Soziale Zeit; Vortrag: Ostkreuz vs. Bilderberg, Ost- und westdeutscher Bildjournalismus im Vergleich.

1993: 22.September; Panoramen-Konferenz auf dem Kongreß „Sehsucht – Eräugnis und Ent-Täuschung“, Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland Bonn; Vortrag: Panorama. Perspektive. Orientierung.

1993: 30.April; Wege zum Bild, Symposium der Deutschen Gesellschaft für Photographie und der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig, Leipzig; Festvortrag: Strukturwandel im Beruf des Photographen – Façetten möglicher Ausbildungen und Professionen mit der Photographie.

1991: 2.Dezember; Symposion „Fotografie und Propaganda im Zweiten Weltkrieg“, Kulturwissenschaftliches Institut im Wissenschaftszentrum NRW, Essen, Vortrag: Materialschlacht an der Propagandafront: Die fotografische Industrie im Zweiten Weltkrieg.

1991: 25.Oktober; Symposion „Bauhaus-Moderne im Nationalsozialismus“, Bauhaus-Archiv Berlin, Vortrag: Bauhaus-Photographie in den 30er Jahren.

1991: 19.Oktober; Symposion „Ethos of Photography“, Kulturzentrum Wroclaw, Polen, Vortrag: Photography and Fascism.

1991: 1.Juli; Vorlesungsreihe „Zur Ikonographie des Politischen“, Kulturwissenschaftliches Institut im Wissenschaftszentrum NRW Essen, Vortrag: Deutsche Photographie im Zweiten Weltkrieg.

1990: 21.-22. November; Symposion Kunst ohne Künstler, Kulturwissenschaftliches Institut im Wissenschaftszentrum Nordrhein-Westfalen Essen; Vortrag: Reisephotographie im 19. Jahrhundert.

1990: 19. Mai; 21. Jahreshauptversammlung des Bundes Freischaffender Fotodesigner, München; Festvortrag: Wirklichkeiten Bilden.

1989: 8.-9. Dezember, Euro-Design, Information Design Gesellschaft und Europa, Seminar des Deutschen Werkbundes, Darmstadt; Referat: Oberfläche als Programm der Fotografie.

1988: 21.-23. Oktober, Verzeichnungen, Symposium im Museum Folkwang Essen; Vortrag: Die neuen Medien – Totalität versus Gesamtkunstwerk.

1988: 24. Juni, „Kunst und Computer“, Eröffnungsveranstaltung von ExperTeam, Technologiezentrum Dortmund; Installation: Realzeit-Laserprojektion eines selbstgenerierenden Computer- Bildprogramms (techn. Realisation: Fa. Lasermovie B.+H. Lange Aachen/Ahrbrück).

1988: 11.Juni, Keramik Plastik Skulptur Design, Podiumsdiskussion am FB Design der FH Niederrhein zwischen Prof. Bazon Brock, Dr. Michael Erlhoff und Dr. Johann Heinrich Müller; Organisation und Gesprächsleitung; Video-Dokumentation.

1988: 16.-17.April, Österreichischer Kunsttag 1988, Fotografie und Politik, Ein Symposium der aica-Österreich und des Österreichischen Fotoarchivs, Palais Palffy Wien.

1987: 25.-27.November, Fotografie & ästhetische Erziehung, Symposium am Lehrstuhl für Kunst- und Kulturpädagogik, Bergische Universität Gesamthochschule Wuppertal; Vortrag: Fotografie – Formen und Funktionen.

1987: 5.-8.Mai, II. International Audio Art Symposion, Cultureel Centrum Alden Biesen, Bilzen-Rijkshoven (B); Sekretariat, Redaktion zugehöriger Publikationen.

1985: 11.-15.Dezember, Wellenlängen, Klausurtagung zu initiativen Kunstformen, Moltkerei Werkstatt Köln, Protokollant Georg Jappe.

1985: 16.-17.November, Die Autonomie der Kunstfotografie, 4. Frankfurter Fotogespräche; Deutsches Filmmuseum Frankfurt; Co-Organisation.

1984: 26.-28.Oktober, Die Kraft (und die Herrlichkeit) der Photographie, Symposion über Fotografie VI, Steirischer Herbst, Forum Stadtpark Graz; Vortrag: Die Kraft des Polyphem.

1983: 5.-6.November, Photographie der fünfziger Jahre – Aspekte eines Neubeginns, Tagung der DGPh, Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg; Vortrag: Ästhetischer Wiederaufbau.

1982:19.-20.November, Fotografie als eigenständige künstlerische Aussage, 4.Bielefelder Symposion über Fotografie, Fachhochschule Bielefeld; Vortrag: Geist, Körper, Photographie – und die Moral, Zur propagandistischen Nutzung der Fotografie.

1982: 18.-19.November, Geschichte und Theorie photographischer Bildleistungen als eigenständiges Forschungsgebiet, Zentrum für Interdisziplinäre Forschungen an der Universität Bielefeld; Co-Organisation.

1982: 22.-23.Mai; Fotografie und Wirklichkeit, 1.Frankfurter Fotogespräche, Historisches Museum Frankfurt; Leitung einer Arbeitsgruppe und Vortrag: Probleme der Annäherung. Thesen zu einem diffusen Thema: NS-Fotografie.

1981: 9.-11.Februar, Symposion über technische und organisatorische Probleme beim Sammeln, Erfassen und Erschliessen von öffentlichen Photosammlungen und Photodokumentationen, Kunst- und Museumsbibliothek der Stadt Köln; Co-Organisation.

1980: 17.April, Symposion zu Fragen der Archivierung und Restaurierung von Photographien, Restaurierungszentrum der Landeshauptstadt Düsseldorf.